Klassisches Wertstromdesign

Klassisches Wertstromdesign

Zu Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Logistiker oder Produktionsplaner Nutzen Sie auch Wertstromdesign. um Ihre Wertschöpfungs kette produktiver zu gestalten? Vermutlich ja, denn Wertstromdesign hat sich in den letzten zehn Jahren zu einem Standardwerkzeug für die Optimierung der Wertschöpfungskette in Unternehmen und über Unternehmensgrenzen hinaus entwickelt. Wo immer man sich über logistische...

Learn More

Ein neues Zeitalter der Disposition

Ein neues Zeitalter der Disposition Ich komme gerade zurück vom diesjährigen Forum Sales and Operations Planning des BME, das ich moderieren und dessen Keynote ich halten durfte. Durch alle Vorträge hindurch ist deutlich geworden, dass der Grad an IT-Unterstützung bei der Aufbereitung und Verarbeitung der Demand-Seite und der Supply-Seite deutlich zunimmt. IT in der Planung …

Learn More

COLT-Analyse zur Bewertung und Optimierung der Wertschöpfungskette

COLT-Analyse zur Bewertung und Optimierung der Wertschöpfungskette Die Leistungsfähigkeit der Supply Chain steigern Von Prof. Dr. Götz-Andreas Kemmner Die Wirtschaftlichkeit der Supply Chain zu steigern und gleichzeitig die Planungs- und Dispositionsabläufe möglichst stark zu automatisieren stellt eine Herausforderung für jedes Supply Chain Management dar. Mit Hilfe der COLT-Analyse kann...

Learn More

Kurz und bündig: CPFR – Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment

Kurz und Bündig CPFR – Collaborative Planning, Forecasting and Replenishment CPFR ist ein Supply Chain Konzept aus dem Handelsbereich. Es zielt darauf ab, den Peitscheneffekt in der Supply Chain zu reduzieren, indem alle Informationen von der Bedarfsprognose bis zur Nachdisposition auf den verschiedenen Handelsstufen durch die gesamte Lieferkette hinweg ausgetauscht und  Prognosen wie...

Learn More

Kurz und bündig: Bestandsreichweite

Bestandsreichweite Die „Bestandsreichweite“ stellt eine der wichtigsten Kennzahlen im Bereich des Bestandsmanagements dar. Im Kern sagt die Kennzahl aus, wie lange der vorhandene Bestand ausreicht, um die Bedarfe zu decken. Die Bestandsreichweite kann in der Praxis auf unterschiedliche Arten von Bedarfen bezogen werden. Von der „Ist-Reichweite“ spricht man, wenn der aktuell verfügbare Bestand...

Learn More

Von Füchsen und Igeln

Von Füchsen und Igeln Signifikante Unterschiede im Mittelstand zu Industrie 4.0 Prof. Dr.-Ing. Gerrit Sames*; Maria Schäfer (BA) Industrie 4.0, manche sprechen auch lieber von Digitalisierung in der Wirtschaft, andere vom Internet of Things and Services, hat sich zu einem der beherrschenden Themen in Deutschland entwickelt. Immer wieder wird aber leider festgestellt, dass der...

Learn More

Die Hose kneift!

Die Hose kneift! Ist ja auch kein Wunder, denn mit dem ersten Erscheinen der Spekulatiusplätzchen, die nun als Palettenware in den Gängen der Geschäfte stehen, sind sie für mich Hauptnahrungsmittel. Und die Adventszeit mit ihren schmackhaften Verführungen steht erst noch bevor! Irgendwann ist das Kneifen dann so störend, dass ich wieder einen Gang zurückschalte, um …

Learn More
Additive Fertigung = Subtraktive Logistik

Additive Fertigung = Subtraktive Logistik

Das ABC/XYZ-Portfolio stellt sozusagen das kleine Blutbild der logistischen Situation eines Unternehmens dar. Wer es zu interpretieren versteht. der kann darin viele Ursachen logistischer Probleme in Unternehmen erkennen. Ein Problem. das die Portfolios vieler Unternehmen widerspiegelt. zeigt sich an der Zahl der Artikel im Verhältnis zum erreichten Lagerumsatz. Es ist nicht ungewöhnlich. dass...

Learn More

WM SE setzt auf ein Dispositionsmanagementsystem für alle ERP Systeme

Konsolidierung der Disposition von Andreas Capellmann (SCT GmbH) und Dr. Reiner Schmitz (WM SE) Wer heute Millionen Produkte effizient disponieren will, setzt nicht mehr hunderte Mitarbeiter ein, die sich um einzelne Lieferanten oder Produktgruppen kümmern. Gefragt sind vielmehr Managementsysteme, die eine weitestgehend automatisierte Disposition ermöglichen. WM SE setzt hierfür Standort- und...

Learn More
Phone: +49 2407 95 65 0
Fax: +49 2407 95 65 40
52134 Herzogenrath
Kaiserstr. 100