Die Automatisierung blickt in den Höllenschlund der Qualifizierung 

Andreas Kemmner

Götz-Andreas Kemmner

Seit Wochen verfolgt mich in den Gedanken eine einfache Grafik: Ein D überlagert von einem C; beides mit lockerer Hand auf ein Flipchart gemalt. Was so harmlos aussieht hat explosive Bedeutung.

Die Grafik soll veranschaulichen, wie sich der Qualifikationsbedarf in den Unternehmen durch die zunehmende Automatisierung drastisch verändern wird.

Die Grafik soll veranschaulichen, wie sich der Qualifikationsbedarf in den Unternehmen durch die zunehmende Automatisierung drastisch verändern wird.

Aufgemalt hat diese Kurve vor einigen Wochen mein Kollege, Prof. Sames bei einer Arbeitskreissitzung. Was er damit ausdrücken wollte, ist einfach zu verstehen: Heute sieht die Qualifikationsstruktur in einem typischen Produktionsunternehmen wie ein D aus.


Den vollständigen Artikel finden Sie hier auf der Webseite von Fabriksoftware.info.

Beitragsbild: Thrive Themes


Andreas Kemmner

Autor | Author

Prof. Dr. Kemmner ist Co-CEO der Abels & Kemmner Group und hat in 30 Jahren Beratertätigkeit in Supply Chain Management und Sanierung weit über 200 nationale und internationale Projekte durchgeführt und war über 10 Jahre der einzige öffentlich bestellter Sachverständige für die Wirtschaftlichkeitsbeurteilung von Industriebetrieben in Deutschland.

2012 wurde er von der WHZ zum Honorarprofessor für Logistik und Supply Chain Management bestellt.

Die Ergebnisse seiner Projekte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Beiträge | READ MORE