DISKOVER Dashboard bringt Licht ins Dunkel 

Bernd Reineke

Kennen Sie den Zustand Ihrer Supply Chain? Verfügen Sie über aktuelle, aussagekräftige Kennzahlen? Viele von Ihnen werden jetzt mit „Ja“ antworten, da man ja bereits einiges getan hat, um die Leistungsfähigkeit der Logistikprozesse zu messen. Wie steht es aber um den Zusammenhang innerhalb der Supply Chain? Wenn es an einer Stufe im Gesamtprozess krankt, erkennt man anhand der betreffenden Kennzahlen bzw. KPI (Key Performance Indikatoren) noch nicht die Ursache des Übels. Wie aber findet man sie? Dafür  benötigt man auch die entsprechenden Kennzahlen der Kettenglieder davor und dahinter. Wie lässt sich das nun darstellen?

Ein einfaches Beispiel: die Lieferbereitschaft einer Erzeugnisgruppe leidet. Ursache könnte das schlechte Ergebnis der Endmontage sein, die aber das Problem hat, dass wichtige Komponenten fehlen. Diese wiederum werden von einem Lieferanten bezogen, der große Schwierigkeiten hat, die bestellten Materialien pünktlich zu liefern.

Mit dem neuen DISKOVER Dashboard sind wir nun angetreten, diese Zusammenhänge möglichst transparent und nachvollziehbar darzustellen. Eine Herausforderung dabei ist die Darstellung der Netzstruktur vom Lieferanten bis hin zum Kunden. Eine andere ist die übersichtliche Darstellung der KPI, die nicht in einem weiteren Zahlenfriedhof münden sollen. Die dritte Herausforderung ist die notwendige hohe Flexibilität, beliebige Kennzahlen über leistungsfähige Algorithmen generieren und beliebig abrufen zu können.

In Pilotprojekten entstehen die ersten, sehr vielversprechend Lösungen. Mit Hilfe von Alerts, die auf das Überschreiten von Signalgrenzen hinweisen, erkennt der Anwender schnell, wo das Problem liegt und wo die Ursache. Innerhalb kurzer Zeit kann man mit den richtigen Kollegen und Mitarbeitern über Lösungen diskutieren, wo man sonst nach tagelangem Analysieren erstmal die Ursachen geortet haben muss. Mit dem neuen DISKOVER Dashboard entsteht so ein weiterer wichtiger Baustein für unser Leitthema Disposition 4.0! Gehen wir es an!


Bernd Reineke

Folgen | Follow

E-Mail

Über | About

Dr. Reineke promovierte im Maschinenbau und verantwortete zunächst 10 Jahre in der Industrie die Bereiche Logistik, Planung, Disposition, Entwicklung und IT.Er berät seither Unternehmen mit den Schwerpunkten SCM, Produktionssteuerung, IT-Optimierung und Bestandsmanagement.Die Ergebnisse seiner Projekte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Beiträge | READ MORE