Sicherung der Lieferbereitschaft bei geringst­möglichem Bestand

A&K unterstützt Sie bei der Optimierung Ihrer Absatzprognose und der damit verbundenen Geschäftsprozesse. Unser Tochterunternehmen SCT GmbH bietet technische Lösungen für eine verlässliche Absatz- und Bedarfsprognose an.

HäufigkeitNachfrage-e1274539539241

Jede Planung im Unternehmen und alle logistischen Ziele, von der Bestandsreduzierung über die Absicherung der Lieferbereitschaft, von der Termintreue bis zur optimalen Kapazitätsnutzung, gründen auf einer verlässlichen Absatz- und Bedarfsprognose. Selten ist der Vertrieb in der Lage, zuverlässige Absatzprognosen bereitzustellen. Somit ist es wichtig, aus den Verbrauchshistorien der eigenen Artikel Absatz- und Bedarfsprognosen zu entwickeln und den Vertrieb auf sinnvolle Weise in den Prognoseprozess einzubinden. Die Prognosefähigkeiten praktisch aller ERP-Systeme sind sehr eingeschränkt und genügen den Anforderungen der Praxis meist nicht: Die ERP-Systeme nutzen ausschließlich statistische Verfahren, die eine meist nicht vorhandene „normalverteilte“ Nachfrage unterstellen. Zudem werden Prognosewerte, Lieferbereitschaft und Sicherheitsbestand nicht integriert ermittelt.

Abhängig von der Nachfragestruktur kann es genügen, die beschränkten Möglichkeiten der Prognose im SAP- oder ERP-System möglichst gut auszureizen. Welche Einstellungen hierzu im System durchgeführt werden müssen und wie wirkungsvoll Prognosen sind, die mit dem eigenen ERP-System erstellt werden, analysieren und ermitteln wir mit Hilfe unserer Simulationstechnik. Die ermittelten Parametereinstellungen können im SAP/ERP-System fest hinterlegt oder in Form einerDispositionsparameteroptimierung laufend nachgepflegt werden.

Höhere Ansprüche an die Absatz- und Bedarfsprognose erfordern den Einsatz eines geeigneten Add-On-Werkzeugs, das mit Ihrem ERP-System zusammenarbeitet. Mit DISKOVER® SCO geben wir Ihnen ein leistungsfähiges, einfach zu bedienendes Werkzeug an die Hand. Eine Standardschnittstelle zu SAP und anderen ERP-Systemen ermöglicht reibungslosen Datenaustausch. Lesen Sie hier mehr über die Prognosemöglichkeiten von DISKOVER® SCO.

Eine spezielle Herausforderung stellt die Prognose von Ersatzteilbedarfen und End-of-life-Bedarfen dar. Auch bei diesen Herausforderungen unterstützen wir Sie gerne mit speziell entwickelten Prognosemechanismen.

Gelegentlich genügen selbst die komplexesten, statistischen Standardverfahren nicht den speziellen Anforderungen eines Unternehmens. Bei Bedarf entwickeln wir deshalb mit Ihnen unternehmens- und problemspezifische Prognosemechanismen.