Kurz und bündig: Sicherheitsbestandsfaktor 

Andreas Kemmner

Der Sicherheitsbestandsfaktor ist ein Multiplikator, der in einigen ERP- und Bestandsmanagementsystemen zur finden ist. Mit diesem Multiplikator kann ein berechneter oder manuell gesetzter Sicherheitsbestand prozentual erhöht oder verringert werden. Der Sicherheitsbestandsfaktor kann bei Artikeln helfen, die entweder Ihre angestrebte Lieferbereitschaft regelmäßig nicht erreichen oder die umgekehrt über die geforderte Lieferbereitschaft hinausschießen. Mit einem Sicherheitsbestandsfaktor größer 1 kann der Sicherheitsbestand hochgezogen und mit einem Wert unter 1 reduziert werden.

Unser Tipp:
Gehen Sie äußerst vorsichtig mit dem Sicherheitsbestandsfaktor um. Er sollte nur in Ausnahmefällen genutzt werden, da er von Hand extrem schwer zu justieren ist.

Gelegentlich kann der Sicherheitsbestandsfaktor helfen, von einem manuell gesetzten Sicherheitsbestand zu einem statistisch berechneten Sicherheitsbestand zu gelangen, wenn im Unternehmen Vorbehalte gegenüber einem statistisch berechneten Sicherheitsbestand bestehen. In diesem Fall kann über den Sicherheitsbestandsfaktor der berechnete Sicherheitsbestand an den von Hand gesetzten Sicherheitsbestand angenähert werden. Der Vorteil dieser Kompromisslösung gegenüber einem vollständig von Hand gesetzten Sicherheitsbestand ist, dass dieser wenigsten automatisch nachjustiert und nicht vergessen wird. Sofern ein statistisch ermittelter Sicherheitsbestand allerdings von Berechnung zu Berechnung stark schwankt, dämpft oder steigert der Sicherheitsbestandsfaktor diesen Effekt.


Andreas Kemmner

Autor | Author

Prof. Dr. Kemmner ist Co-CEO der Abels & Kemmner Group und hat in 30 Jahren Beratertätigkeit in Supply Chain Management und Sanierung weit über 200 nationale und internationale Projekte durchgeführt und war über 10 Jahre der einzige öffentlich bestellter Sachverständige für die Wirtschaftlichkeitsbeurteilung von Industriebetrieben in Deutschland.

2012 wurde er von der WHZ zum Honorarprofessor für Logistik und Supply Chain Management bestellt.

Die Ergebnisse seiner Projekte wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

Weitere Beiträge | READ MORE