Editorial: Paletten? Mangelware!

Eine Nachricht Anfang des Jahres ließ mich aufhorchen: „Deutsche Unternehmen bekommen keine Holz-Paletten mehr! Paletten für den Transport von Waren werden knapp in Deutschland. Die Lieferzeiten für Holz- und Chemiepaletten steigen auf mehrere Wochen.“ Als Ursache wird die hohe Nachfrage für Transporte genannt. Logisch, die Konjunktur brummt und es kommt hinzu, dass viele Einkäufer...

Learn More

Zeit ist relativ

25 Jahre Abels & Kemmner Einstein hatte recht, Zeit ist wirklich relativ – es fühlt sich oft nicht wie 25 Jahre an. Denn nicht nur unsere Töchter SCT (10 Jahre) und AWF (100 Jahre) feiern Jubiläum, auch wir sind seit dem 1. Februar 25 Jahre jung! Was als Spin-Off des Forschungsinstituts für Rationalisierung (FIR e.V.) an der …

Learn More

Kurz und bündig: Split-Faktoren

Split-Faktoren In der Absatzprognose kann man zwischen zwei grundsätzlichen Vorgehensweisen unterscheiden, dem Bottom-up-Ansatz und dem Top-down-Ansatz. Der Bottom-up-Ansatz geht von den einzelnen Materialien aus, die bevorratet werden müssen und erstellt für jeden einzelnen Artikel einen statistischen Forecast. Die Forecasts der einzelnen Artikel lassen sich anschließend über...

Learn More

Automatisierung der Disposition

Automatisierung der Disposition von Götz-Andreas Kemmner und Gerrit Sames[1] Die Disposition ist zwar eine zentrale Funktion eines Unternehmens, aber selbst heute, in der „Fabrik 3.0“ noch unterentwickelt. Ohne eine leistungsfähigere Disposition, wird sich eine durchgängige Fabrik 4.0 nicht realisieren lassen. Die Grundlagen einer moderneren leistungsfähigen und weiter automatisierbaren...

Learn More

Datenschutz vs. Fabrik 4.0 – Kann „unhackbar“ funktionieren?

Während im Produktionsmanagement alles auf die Digitalisierung der Fabrik und die Fabrik 4.0 hinsteuert und Cloudlösungen gerade für die Global Player das Mittel der Wahl sind, stehen wir vor einer Änderung des Datenschutzgesetzes, die im Mai diesen Jahres in Kraft tritt (Europäische Datenschutzgrundverordnung). In einer Zeit, wo zunehmend Maschinen innerhalb einer Fabrik und auch...

Learn More

Wie viel Sicherheitsbestand benötigt Ihr Unternehmen?

5 Schritte für den sicheren Umgang mit Unsicherheiten in Ihrer Supply Chain von Prof. Dr. Götz Andreas Kemmner Bestände generieren Kosten, garantieren aber auch Sicherheit. Aber wie viel Sicherheitsbestand braucht Ihr Unternehmen eigentlich, um vor wirtschaftlichem Schaden abgesichert zu sein? Bei den meisten Unternehmen liegt von den falschen Artikeln der falsche Sicherheitsbestand an den...

Learn More

Kurz und bündig: Holt-Verfahren

Holt-Verfahren Das Holt-Verfahren ist ein in der Absatzprognose eingesetztes mathematischen Verfahren zur Prognose von Nachfrageentwicklungen ausgehend von einer historischen Verlaufskurve. Das Besondere am Holt-Verfahren ist, dass es versucht die Bedarfsentwicklung über eine Geradegleichung abzubilden. Eine Gerade ist bekanntermaßen definiert über ihre Steigung m sowie den sog...

Learn More

Additive Fertigung und ihre Auswirkungen auf die Logistik

Additive Fertigung und ihre Auswirkungen auf die Logistik Adalina Elsner; Götz-Andreas Kemmner[1] Additive Fertigungsverfahren, umgangssprachlich häufig als 3D-Druck bezeichnet, wurden in den letzten Jahren drastisch weiterentwickelt. Was gestern noch unmöglich schien ist heute schon Standard in der additiven Fertigung. Da mittels additiver Fertigung praktisch ohne Rüstkosten in Losgröße 1...

Learn More

Kurz und bündig: Winters-Verfahren

Winters-Verfahren Das Verfahren von Winters (oft auch als Holt-Winters-Verfahren bezeichnet, basiert auf dem Verfahren nach Holt und berücksichtigt zusätzlich Saisoneinflüsse. Wie das Holt-Verfahren verwendet es die exponentielle Glättung, ergänzt aber das Holt-Verfahren um die Berücksichtigung von Saisoneinflüssen. Dabei kann das Verfahren mit Saisonalitäten beliebiger Länge umgehen. Es muss...

Learn More