AWF-Kompaktseminar

Die stra­te­gi­schen Potenziale der Logistik optimal nutzen

Neue Marktpotenziale und Effizienzsteigerung erreichen durch die Optimierung der logistischen Positionierung
Folgende Schwerpunktthemen stellt Prof. Dr. Götz-Andreas Kemmner Ihnen vor und wird diese mit Ihnen intensiv diskutieren:

  • Das logistische Geschäftsmodell und seine Brennpunkte
  • Einige logistische Grundlagen zum Rekapitulieren
  • Handlungsfeld Portfoliomanagement
  • Handlungsfeld Architektur der Wertschöpfungskette
    Handlungsfeld Planungs- und Steuerungsmodell
  • Wesentliche Hebel zur Verbesserung des Planungs- und Steuerungsmodells
  • Eigenen Handlungsbedarf, Potenziale und Optimierungsansätze erkennen
  • Wie überwacht man das logistische Geschäftsmodell?

Zum Inhalt:
Jedes Unternehmen hat ein (hoffentlich genau überlegtes) Geschäftsmodell. Bei diesem geht es um die Fragen, welches Nutzenversprechen man seinen Kunden geben möchte, wie weit das Unternehmen die Wertschöpfungskette selbst beherrschen will und auf welche Art und Weise Geld verdient werden soll.

Hiermit wird jedoch nur die Karosserie des Unternehmens festgelegt. Damit daraus ein vollständiges Fahrzeug wird, das sich wirtschaftlich effizient in dem Gelände des Marktes bewegen kann, ist zusätzlich ein geeigneter Motor in Form eines logistischen Geschäftsmodells erforderlich. Während aber das Unternehmensgeschäftsmodell genau überlegt ist, ist das logistische Geschäftsmodell zumeist «organisch gewachsen ».
Aufgabe und Ziel ist es, die Leistungsanforderungen an logistische Zielgrößen wie Termintreue, Lieferbereitschaft, Lieferzeit usw. zu erfüllen und gleichzeitig die Gesamtkosten der Wertschöpfungskette unter den damit gegebenen Anforderungen so gering wie möglich zu halten.

 

Dieser Anspruch dürfte deutlich machen, wie wichtig es ist, das logistische Geschäftsmodell optimal einzustellen. Wie aber geht man vor, um ein solches Modell zu gestalten? Wie kreiert man eine geeignete Architektur der Wertschöpfungskette? Diese und weitere relevante Aspekte werden wir Ihnen vor- und zur Diskussion stellen.

Wen sprechen wir an?
Mit unserem Kompaktseminar wenden wir uns an Geschäftsführer, Werkleiter und Führungskräfte in produzierenden Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Einkauf und Beschaffung, Produktions-/Prozessmanagement, Produktion, Controlling oder Planung und Steuerung. Wenn das Thema „Logistikstrategie und logistisches Geschäftsmodell“ für Ihr Unternehmen relevant ist und Sie sich intensiv informieren wollen, wie Sie das Thema angehen können, dann sollten Sie unser Seminar besuchen, um kompakt und kompetent Erfahrungen und Wissen zu erlangen.