Die Kosten meiner Wert­schöpfungs­kette sind zu hoch

Simulation hilft schnell weiter

Mit diesem Problem befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Der Markt fordert immer kürzere Lieferzeiten bei immer spezielleren Produkten. Bei vielen Unternehmen passt das logistische Geschäftsmodell nicht mehr zum Geschäftsmodell des Unternehmens. Die Folgen: Trotz der Bemühungen aller steigen die Kosten und am Ende straft der Markt Ihr Unternehmen aufgrund schlechter Lieferbereitschaft ab.

Eine kostengünstige Wertschöpfungskette gründet zunächst einmal auf einem geeigneten und finanzierbaren logistischen Geschäftsmodell und auf der richtigen Balance zwischen Beständen und Bestandskosten einerseits und den Flexibilitätskosten von Beschaffung und Produktion andererseits.

Die Veränderung eines logistischen Geschäftsmodells kann gefährlich werden, wenn man es mit “trial and error”-Lösungen versucht und damit das reale Unternehmen zum Testfeld macht. Einfach, schneller, kostengünstiger und ohne Risiko geht es, wenn man die Auswirkungen im Vorfeld berechnen oder die Veränderungen im Rechner simulieren kann.

Sprechen wir miteinander:

Mit fast zwanzig Jahren Erfahrung in der logistischen Optimierung kennen wir die Stärken und Schwächen unterschiedlicher logistischer Konzepte und wissen, was geht oder nicht geht. Auch bei größeren Veränderungen setzen wir Sie keinem Risiko aus.

Mit unserem Simulationssystem überprüfen und optimieren wir Ihr logistisches Geschäftsmodell, indem wir die Struktur Ihrer Wertschöpfungskette verbessern, Ihre Wertschöpfungskette logistisch richtig positionieren und das Planungs- und Dispositionsmodell so einstellen, dass die erforderliche logistische Leistung mit den geringstmöglichen Kosten erreicht wird.

Sie werden sehen: Erfolg ist planbar – man muss sich nur helfen lassen.