Unternehmens­geschäftsmodell und logistisches Geschäfts­modell Hand in Hand wirken lassen

Für den maximalen wirtschaftlichen Erfolg und das Freisetzen weiterer Kostensenkungspotenziale ist die richtige Konstruktion des logistischen Geschäftsmodells entscheidend; ansonsten zeigen alle Verbesserungen und Veränderungen an Ihrer Logistik und der Supply Chain nur begrenzt Wirkung. Durch die Simulation Ihres logistischen Geschäftsmodells helfen Ihnen die Berater von A&K bei der zielgerichteten Optimierung.

Jedes Unternehmen hat sich strategisch bewusst für ein bestimmtes Unternehmensgeschäftsmodell entschieden. Vielen Unternehmen ist jedoch nicht bewusst, dass Sie auch ein geeignetes logistisches Geschäftsmodell entwickeln müssen, damit sie die Zielsetzungen des Unternehmensgeschäftsmodells erfolgreich realisieren können. Häufig wirkt das zufällig vorhandene logistische Geschäftsmodell sogar dem Unternehmensgeschäftsmodell entgegen. So scheitert ein größerer wirtschaftlicher Erfolg an der ungenügenden Abstimmung zwischen Unternehmensgeschäftsmodell und logistischem Geschäftsmodell. 

Die Berater von A&K unterstützen Sie bei der Optimierung Ihres logistischen Geschäftsmodells auf struktureller, logistischer und dispositiver Ebene. Wir zeigen ihnen die Kosten- und Ertragstransparenz Ihrer Supply Chain auf und stellen Ihre logistischen Leistungsgrößen und das Planungs- und Steuerungsmodell so ein, dass die logistischen Anforderungen optimal erfüllt und die Gesamtkosten möglichst gering gehalten werden. Um die aus dem Unternehmensgeschäftsmodell abgeleiteten Leistungsanforderungen an Zielgrößen, wie Termintreue, Lieferbereitschaft, Lieferzeit usw. einerseits und Gesamtkosten andererseits zu erreichen, sind

  • eine geeignete logistische Strukturierung des Produkt-Portfolios,
  • eine geeignete Architektur der Wertschöpfungskette und
  • die richtige logistische Positionierung der Wertschöpfungskette

sicherzustellen.

Sich hier einfach auf Erfahrung und „Bauchgefühl“ zu verlassen, ist genauso gefährlich, wie die Statik eines Hauses „nach Gefühl“ zu entwickeln. Ein ertragsstarkes logistisches Geschäftsmodell bedarf der sauberen Berechnung und Simulation. Mittels seiner strategischen Simulationswerkzeugen setzt A&K genau an diesem Punkt an.